Manifest

Hauptziel

Der Verein mit dem Namen Die Feministen verfolgt das Hauptziel, Männer für die Gleichstellung aller Geschlechter und Geschlechtsidentitäten zu sensibilisieren und zu mobilisieren, sowie normkritische und emanzipatorische Arbeit zu leisten.


Grundsätze des Vereins

  • Wir verstehen Feminismus als Basis für eine kritische Auseinandersetzung mit dem Geschlecht/Gender.
  • Der Verein und seine Mitglieder lehnen jegliche Formen von Anti-Feminismus, Maskulinismus, Frauenfeindlichkeit, Homophobie und Transphobie ab.
  • Der Verein versteht Männlichkeit sowie Weiblichkeit als gesellschaftliche Konstrukte und steht diesen kritisch gegenüber.
  • Die Ablehnung des rein binären Geschlechtersystems – einhergehend mit der Ablehnung der daran entlang verlaufenden strukturellen Diskriminierung.
    → Solange jedoch Diskriminierung noch entlang der traditionellen binären Vorstellungen der Geschlechter verläuft, betrachtet der Verein diese noch als relevant.
  • Die Ablehnung jeglicher patriarchaler Strukturen.
  • Wir unterstützen die Entscheidungsfreiheit in persönlichen Belangen, dies bedeutet spezifisch die Selbstbestimmung über den eigenen Körper und die eigene Geschlechtsidentität.
  • Personen jeglichen Geschlechts sind willkommen dem Verein beizutreten und an seinen Aktivitäten teilzunehmen und diese mitzugestalten.

Ziele des Vereins

  • Das Hinterfragen der männlichen Rolle in Gesellschaft, Politik, Kultur und Wirtschaft.
  • Aufzuzeigen, dass männerspezifische Themen im Kern sehr stark mit der feministischen Thematik zusammenhängen.
  • Verbindendes Element zwischen weiblich* geführten, feministischen Organisationen und Männern* zu werden.
  • Ausgehend vom Feminismus Raum zu schaffen für Diskussionen zum Thema Männlichkeit, auch ausserhalb der Frauenthematik.
  • Die Gleichstellung sämtlicher Geschlechter.
    → Folglich sollen Geschlechter, welche in Gesellschaft, Politik, Kultur und Wirtschaft nicht gleichgestellt sind, unterstützt werden.
  • Jegliche Formen von Sexismus zu bekämpfen.
  • Wir wollen, dass ein Bewusstsein entsteht, bezüglich der Unterscheidung des biologischen Geschlechts (sex) und der gesellschaftlich geprägten Geschlechtsidentitäten (gender).
  • Verbündend und ergänzend zu bereits bestehenden feministischen Bewegungen zu wirken.

Der Verein und seine Mitglieder werden durch Aktionen, Vernetzungs-, Sensibilisierungs- und Öffentlichkeitsarbeit und der Schaffung von Diskussionsräumen versuchen, den genannten Zielen und Grundsätzen möglichst gerecht zu werden.